Start Treckerfest 2016

PostHeaderIcon Treckerfest 2016

 

 

Das ganze Dorf war auf den Beinen, um die mehr als 60 Trecker und Holder zu bewundern
und mit der ganzen Familie einen schönen Tag auf dem Union-Gestüt zu verleben.
Aber auch von außerhalb strömten die Gäste herbei.

Die Koppel, die Gestütsleiter Walter Stürze zum Parken hergerichtet hatte,
war immer gut gefüllt.
Im Mittelpunkt aber standen die „Schätze“ der Trecker- und Holderfreunde,
die zum Teil von richtig weit her kamen.
Deutz, Schlüter, Lanz Bulldog, Porsche und fast 30 Einachs- und
Zweiachsschlepper der Marke Holder wurden präsentiert und
waren immer wieder umlagert.

Alle waren sich einig, dass das Ambiente des Gestüts für ein Treckerfest genau das richtige ist.
Die Dorfgemeinschaft war mit über 30 Helfern im Einsatz,
um die Gäste mit Würstchen, Waffeln und Getränken zu bewirten. 
Auch einige Bewohner aus Merten und Bach, die keine Mitglieder sind, halfen mit.

Für die Kinder gab es Platz genug vor und in der großen Scheune.
Die Hüpfburg wurde eifrig genutzt. Das Röhrensystem,
das der Kindergarten Schlossgespenster ersonnen hatte,
um Tennisbälle in ein Planschbecken rollen zu lassen, war der Knüller.
Auch mit der Feuerwehrspritze waren die kleinen Gäste erstaunlich geschickt.
Sie malten Bilder und freuten sich über die Luftballons, die die Helferinnen im Akkord füllten.

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft dankt allen „Einsatzkräften“,
die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Und natürlich auch den Sponsoren.

 



Text/Bilder: Anke Eifel